Alle Länder
Alle Länder

HB Reavis sichert sich die Finanzierung für sein erstes Bauprojekt in London, 33 Central

Veröffentlicht

HB Reavis hat sich 127 Millionen britische Pfund zur Finanzierung seines Vorzeigeobjektes, 33 Central in London, gesichert. Dies stellt die größte Darlehenssumme in der Geschichte von HB Reavis dar. Gewährt wurde der Kredit von zwei deutschen Banken, die zu neuen Partnern in HB Reavis Portfolio an Darlehensbeziehungen wurden. Der pbb Deutschen Pfandbriefbank und der Deutschen Hypothekenbank. Der Kreditrahmen wurde bereits beansprucht und ermöglichte es das von HB Reavis in das Projekt investierte Eigenkapital zu refinanzieren.

Mit dieser Finanzierung nimmt HB Reavis zwei neue Darlehensgeber in sein Portfolio auf: die pbb Deutsche Pfandbriefbank, eine führende europäische Bank, die auf Immobilienfinazierung und öffentliche Investitionen spezialisiert ist, und die Deutsche Hypothekenbank, eine der bekanntesten deutschen Banken für die Finanzierung von Gewerbeobjekten.
Im Herzen der Londoner Innenstadt gelegen, in Mitten von 6 Hauptbahnhöfen und 7 U-Bahn Linien, ist 33 Central eines der Best gelegenen Bürogebäuden in Zentral London. Es liegt nur einen Katzensprung von der London Bridge, dem Monument und der Bank, sowie fußläufig zu kulturellen Stätten wie dem Tower of London, dem Borough Market und Londons Cycle Superhighway.
HB Reavis erwarb das Gelände Ende 2013 und begann mit dem Bau Mitte 2014. Im Juli 2016 wurde das Gebäude an Wells Fargo verkauft, welche die dritt größte Bank in den USA in Bezug auf Vermögenswerte ist. Dieser Geschäftsabschluss war einer der größten Einzelbüroabschlüsse auf dem Londoner Stadtmarkt in 2016, und einer der ersten – und maßgeblichsten – Transaktionen von Gewerbeflächen nach dem EU Referendum.
Das Gebäude wurde von dem preisgekrönten britischen Architektenbüro John Robertson Architects entworfen, die zusammen mit dem in-house Designteam und den Technikexperten von HB Reavis gearbeitet haben, um ein fantastisches Design mit modernen technischen Lösungen zu kombinieren.
Nach der Fertigstellung im Sommer 2017, wird 33 Central 21.000m² Bürofläche erster Güteklasse, auf neun Stockwerke verteilt, und einem viertel Morgen großen Dachgarten bieten, der einen panoramaartigen Ausblick auf berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Shard, St. Paul’s, dem „Walkie Talkie“ Bürogebäude und der Themse ermöglicht. Das Gebäude, das eine „BREEAM Excellent“ Zertifizierung für das nachhaltige Design anstrebt, wurde bereits durch vielzählige Auszeichnungen, wie dem Preis des „Best Office Architecture London“ bei den UK Property Awards in 2015, anerkannt.
Marian Herman, CFO der HB Reavis Gruppe kommentierte: „Wir sind sehr erfreut darüber Kreditbeziehungen mit zwei neuen Darlehensgebern, der pbb Deutschen Pfandbriefbank und der Deutschen Hypothekenbank auf dem Londoner Markt einzugehen, auf dem wir aktiv daran arbeiten unseren Umfang an Geschäftstätigkeiten zu steigern. Diese Finanzierung bestätigt die Qualität von 33 Central und spiegelt das Vertrauen wider, das Finanzinstitute in HB Reavis als höchst kreditwürdigen Partner legen. Der Kreditrahmen half uns dabei, auf erhebliche Veräußerungen in 2016 folgend, die unseren Verschuldungsgrad reduzierten, unsere Kapitalstruktur zu optimieren.

33 Central | HB Reavis

33 Central sits between Canary Wharf to the east and Westminster to the west, Southwark to the south and Tech City to the north.

Mehr lesen

Teilen

33-Central_6.jpg

Bild | 315 KB

Download
HB-Reavis_33-Central_London_1.jpg

Bild | 262 KB

Download
33-Central-London-HB-Reavis-sells-to-Wells-Fargo-3.jpg

Bild | 242 KB

Download
33-Central_5.jpg

Bild | 207 KB

Download